Cyberpunk 2077 – Nächster Trailer wird „jede Menge Tod“ zeigen

Mike Pondsmith, der Erfinder der Pen & Paper-Vorlage von Cyberpunk 2077, spricht in einem Interview über den nächsten Trailer des RPGs von CD Projekt RED.

Nach dem überraschenden Lebenszeichen des offiziellen Twitter-Accounts, der sich nach jahrelanger Stille zurückmeldete, bleiben offizielle Updates zu weiterhin aus. Vielleicht bekommen wir jetzt aber von indirekter Stelle endlich eine Einschätzung, was da bald auf uns zukommen könnte. Mike Pondsmith, der Erfinder der Pen & Paper-Vorlage, stellte nämlich einen neuen Trailer in Aussicht.

Im Gespräch mit der spanischen Zeitung El Pais (gemeinsam mit ), gab Pondsmith an, dass es schon bald einen neuen Trailer geben werde, der zeigen wird, wie viel „Tod“ in der Welt von Cyberpunk steckt.

„Man wird sehen, wie viel Tod in diesem Trailer zu sehen ist. Es gibt viele versteckte Details in den Fenstern, Reflektionen oder Hinweise in den Zeitungen, die unter zerstörten Leichen verstreut liegen, solche Dinge eben. Das sind Dinge, die in einem konventionellen Videospiel nicht erzählt werden können, weil sie der Vorstellung des Spielleiters entspringen.“

Wann mit diesem Trailer zu rechnen ist, können wir dem Interview nicht entnehmen. Aber Gerüchten zufolge, soll das Marketing für Cyberpunk 2077 auf der E3 2018 richtig starten. Dort soll es dann auch schon eine geben.

Cyberpunk 2077 hat bislang keinen Release-Termin und wird für PS4, Xbox One und PC entwickelt.

Chris Fröhner

Chris Fröhner

Geschäftsführer bei Nonstop Entertainment
Gamer aus Leidenschaft - Rockstar Games Freak - Ein Game muss man genießen!
Chris Fröhner
Chris Fröhner
Über Chris Fröhner 633 Artikel
Gamer aus Leidenschaft - Rockstar Games Freak - Ein Game muss man genießen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen