Sony-E-Mail deutet darauf hin, dass du vielleicht bald deinen PSN-Namen ändern kannst

Immer wieder wurde in der Vergangenheit spekuliert, wann PlayStation-Nutzer endlich ihren PSN-Namen ändern können. Eine neue E-Mail facht neue Spekulationen an, dass Sony bereits konkret an einem solchen Feature arbeitet.

Pushsquare berichtet, dass Sony gerade eine Umfrage im PlayStation Network betreibt. Zufällig ausgewählte Spieler erhalten demnach eine E-Mail, in der sie gefragt werden, ob sie grundsätzlich Interesse daran haben, ihren Nutzernamen im PSN zu ändern oder nicht. In der Umfrage soll es außerdem schon einige Hinweise darauf geben, wie genau ein solches Feature funktionieren könnte. So hätten User wohl die Möglichkeit ihren Namen mehrere Male kostenlos zu ändern. Eine Änderung könne jedoch nur einmal innerhalb von sechs Monaten stattfinden. Sollte ein Spieler seinen Namen zurückändern wollen, müsste der Kundenservice kontaktiert werden.

Wir raten dazu, die Meldung aus verschiedenen Gründen mit Vorsicht zu genießen. Pushsquare schreibt, dass sie die E-Mail von einer anonymen Quelle erhalten hätten. Sie posteten zwar einen Screenshot davon, doch ist es natürlich unmöglich dessen Echtheit zu verifizieren. Sony selbst bittet die Teilnehmer der Umfrage wohl angeblich um Diskretion.

Es scheint fast albern, dass der Konsolenhersteller so herausfinden möchte, ob seine User Interesse an einem solchen Feature hätten oder nicht, wenn ein Blick in so ziemlich jedes PS4-Forum genügen würde, um darauf eine Antwort zu erhalten.

In den letzten Jahren wurde immer wieder darüber spekuliert, ob und wann es endlich möglich sein werde, den Namen im PSN zu ändern, gerade weil es bei anderen Anbietern wie Steam, Xbox Live oder Battle.net kein Problem ist. Doch habe Sony immer wieder betont, dass es bei der PSN-ID fast unmöglich wäre, da sie mit den gekauften Inhalten und Aktivitäten des Users verknüpft sei.

Für die Echtheit der Umfrage spricht aber, dass es erst vor ein paar Wochen erste Hinweise auf ein Namenwechsel-Feature gab. So sprach Shawn Layden, der CEO und Präsident von Sony Interactive Entertainment of America, auf der PSX, dass er hoffe, dass es ein solches Feature bis zur nächsten PSX Ende 2018 geben wird.

Chris Fröhner

Chris Fröhner

Geschäftsführer bei Nonstop Entertainment
Gamer aus Leidenschaft - Rockstar Games Freak - Ein Game muss man genießen!
Chris Fröhner
Chris Fröhner
Über Chris Fröhner 671 Artikel
Gamer aus Leidenschaft - Rockstar Games Freak - Ein Game muss man genießen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen